Internet im Auto?

Die BITKOM stößt ja ab und zu paar ganz interessante Diskussionen an. Genauso ist es heute. Laut einer Befragung von Eintausend und einem Bürger wollen 25% gern Internet im Auto. Wozu das gut sein kann und was es für Einschränkungen gibt werde ich in diesem Artikel mal versuchen dar zu legen (mehr …)

Piraten unterstützen Bürgerbegehren zum Erhalt der Grundschulen

Die Piratenpartei Chemnitz unterstützt die Bemühungen des Kreiselternrats von Chemnitz die Grundschulen geöffnet zu lassen und damit die Klassenstärken human und die Schulwege kurz zu halten.

Sachlage: Bisher hatte jede Grundschule ihr eigenes Einzugsgebiet (Einzel-Grundschulbezirk). Die Kinder, die dort wohnen wurden dieser Schule zugeteilt und nur die Eltern, aber nicht das Ministerium konnten per Antrag die Kinder zu einer anderen Schule schicken. Nach Sächsischem Schulgesetz muss an einer Grundschule ab 15 Schüleranmeldungen eine Klasse gebildet werden.

Die Schulbezirke bildet die Stadt (Schulträger). Die Klassenbildung und Bezahlung der Lehrer obliegt dem Kultusministerium (Pflichtaufgabe des Staates).

Durch den Beschluss des Stadtrates (Beschlussvorlage Nr. B-
012/2011 vom 26.01.) bilden nun bis zu sechs Grundschulen einen gemeinsamen Schulbezirk, und das Anrecht auf Einschulung im Schulbezirk entfällt.

Die Auflage für die Stadt Chemnitz beträgt im Durchschnitt 25 Schüler und höchstens 28 Schüler. Aktuell liegt die durchschnittliche Klassenstärke bei 19.6 Schülern. Damit werden ca. ein Viertel der Klassen aufgelöst bzw. anders gebildet. Kleinere Schulen haben damit keine Chance mehr. So werden die Klassengrößen an fehlende Lehrer angepasst statt mehr Lehrer für die steigenden Schülerzahlen eingestellt. Das wird den Unterricht sicher nicht verbessern!

Mit dieser Maßnahme verliert die Stadt jegliche Einflussnahme auf den Erhalt ihrer Schulen, bisher war Chemnitz eine letzte Bastion vor den Auflagen des Kultusministeriums.

Bitte helfen sie uns und dem Kreiselternrat das zu verhindern!

„Erhalt Grundschulen – Kurze Wege für kleine Beine“

Zum Mitzeichnen des Bürgerbegehrens drucken sie sich bitte genau dieses Formular aus: http://ker-c.de/docs/2011/02/2011-01-26_buergerbegehren-gs_text_druck.pdf

Unterschriftentabellen alá Excel werden nicht anerkannt. Die unterschriebenen Formulare könnt ihr bis zum 10.03. bei:

Annett Bartl
Yorkstraße 9
09130 Chemnitz

bzw. bei mir:

Toni Rotter
Carl-von-Ossietzky-Str.41
09126 Chemnitz

abgeben.

Sony: Der Kunde ist Verbrecher.

ACTA – Was ist das eigentlich?

Die Zukunft des Videospiels