Nichtssagendes Header-Bild, nicht weiter wichtig.

Über mich:

Seit 2014 sitze ich für die Chemnitzerinnen und Chemnitzer im Stadtrat und kämpfe dort für Modernisierung, Transparenz und europäische Zusammenarbeit. Ich löste das Versprechen von mehr Demokratie ein, helfe bei Jugendbeteiligung und freier Kultur und bin konsequent Anwalt für Bürgeranliegen. Genau das will ich auch im Bundestag weiter führen.

Mehr Mitbestimmung

Als Mitglied des städtischen Petitionsausschusses, im täglichen Kontakt mit Vereinen und Initiativen und über OpenAntrag.de/Chemnitz betätige ich mich nun seit Jahren als Anwalt der Anliegen aus der Bürgerschaft.

Mehr Transparenz

Ohne mein Zutun könnte man den Stadtrat heute nicht live im Netz verfolgen. Aber auf allen Ebenen der Politik gibt es noch viel zu tun, bevor politisches Handeln wirklich für alle nachvollziehbar wird.

Recht auf Akteneinsicht

Ich fordere offene Verträge mit der Wirtschaft, Schutz für Whistleblower, mehr einfache Sprache und Veranschaulichung von Staatshandeln.

Gerechte Digitalisierung

Sie wird Arbeitsplätze vernichten und trotzdem unser Leben bequemer machen. Computer lernen aktuell das Denken. Alles wird schneller und effizienter. Warum sollten wir davon nicht alle profitieren?

Mehr Möglichkeiten beim Wählen

Ich möchte mehr Bürgerentscheide, mehr Jugendbeteiligung, dass digitale Möglichkeiten zur Entscheidungsfindung genutzt werden und Kumulieren und Panaschieren auch auf Bundes- und Landesebene.

Darüber hinaus ...

Maschinensteuer, Bürgerversicherung, Bedingungsloses Grundeinkommen, Glasfaser in jede Wohnung und viele andere spannende Forderungen aus dem Programm der Piraten.

Ich stehe zur Verfügung!

Willst du Fragen stellen, mich einladen oder einfach Hallo sagen?

Neues aus dem Blog

Hier findest du allerhand Selbstgeschriebenes.

Verkehr im Kreis oder die Liebe des Deutschen zu Gartenzwergen

Es geht um Liebe und Verkehr. Selten konnte ich solche Begriffe schon in einer Überschrift vereinen. Aber ich will gleich zum Höhepunkt kommen,

Die Geschichte des Breitbandausbaus ist eine Geschichte voller Missverständnisse.

Was waren die Schlagzeilen groß. Landauf und Landab wurden endlich die Förderbescheide für den Breitbandausbau bewilligt. Auch Chemnitz sollte

Bauhaus? Zeitgenössische Architektur? Von wegen!

Auf dem Titelbild sieht man ein Beispiel der Architektur, die wohl längst mit Graffiti übersät wäre, wenn dort nicht an jeder Ecke Infrarotka

Ein-Themen-Partei: Cleverer Hack oder Mogelpackung

Ach ja. Es ist gut 8 Jahre her, da wurde meine eigene Partei als Ein-Themen-Partei verschrien. Das war sie eine kurze Weile vielleicht auch, aber